Archiv für Juni 2014

30 werden…

Juni 24, 2014

Die Zeit rennt. Der erste Mai scheint gerade erst gewesen und gleichzeitig Ewigkeiten weg.

 

Kurz vor meinem 30. beschlich mich dieses kleine Gefühl von Unbehaglichkeit, als hätte man vergessen etwas zu tun, so vergessen, dass alles was vom Erinnern übrig, das Wissen ist, dass  es eben doch wichtig war.

Und wenn ich drüber nachdachte, wusste ich heimlich – nicht dass ich es zugeben hätte wollen – dass diese großen runden Zahlen, die sind, bei denen man kurz Fazit am Leben zieht. Die unsichtbare Aufgabenliste des persönlichen Werdens und Erreichens, der Träume und Wünsche, wird geprüft und die gesetzten „erledigt-Häkchen“ gezählt. Und die Liste ist lang und die Häkchen sind wenig. Und die Zeit rinnt durch die Finger wie Wasser, der Atem stockt, das Herz lässt zwei Schläge aus.

 

Meine Kollegin sagt – ungefragt – dass ich für 30 wenig Falten hab. Wie viele Falten sind mit 30 angemessen? Ich prüfe im Spiegel, ob ich Krähenfußfalten habe.

Ich habe keine Krähenfüße, ich habe kleine Falten, die zeigen dass ich lache, wenn ich lache. Geburtstagseuphorie an.

Advertisements