Archiv für März 2013

63,78 Prozent

März 4, 2013

Zu 63,78 Prozent angekommen, im neuen Job.

Ich denke nicht mehr über jeden Schritt nach; suche mich nicht mehr auf den Laufwerken tot und habe einige Dinge so verinnerlicht, dass ich nur noch zur Sicherheit in den Ordner schaue, den ich „Notfallgehirn“ getauft habe; das absurde Programm mit der umständlichsten Abspeichersystematik und ich werden langsam Bekannte – Freunde sicherlich nie; im Assitentinnen-Meeting neulich schon mal nen sehr klugen Vorschlag gemacht und die Oh-nein-das-Telefon-klingelt-Panik ist auch verschwunden, spätestens seit ich dem Herrn vom Reisebüro, der meine abwesende Kollegin sprechen wollte, einen Witz erzählt habe – einen guten.

 

Also für zweieinhalb Wochen ein durchaus zufriedenstellender Schnitt – tada!

Advertisements