Archiv für Juli 2012

Dulche de Leche

Juli 2, 2012

– aus dem Spanischen: „Süßes aus Milch oder Milchkonfitüre“ oder schlicht das einfachste Rezept der Welt

Zutaten:

  • gezuckerte Kondenzmilch in der Dose

Zubereitung:

  1. Kondenzmilchdöschen geschlossen in den Topf stellen, Wasser auffüllen bis das Kondenzmilchdösechen zu drei Viertel im Wasser steht
  2. Deckel drauf (sonst wird das Wasser immer weniger und dann in einem ungeahnten Moment explodiert die Dose mit lautem Peng und man hat die ganze Karamellsubsche in der Küche kleben – das wird ein Spaß)
  3. und Kondenzmilchdöschen für zwei Stunden im Wasserbad kochen lassen
  4. Sichtprobe nach dem Öffnen – bei Klümpchen, diese schwungvoll wegrühren oder wegpürieren

Was eine abgefahren geile Sache.

Und was macht man nun damit? Man kann diese gigantisch, fanatisch-gute Karamellsubsche als Desserttoppin verwenden, als Brotaufstrich, als Eissoße, Joghurt damit seinen Ökotouch nehmen, Früchte reintunken, auf Kuchenböden streichen, damit diese nicht durchsubschen, viellicht sogar ein Hähnchen damit glasieren – das ist aber noch unerprobt – oder im Anfall von Süßlust den Löffel reinstiepen und genüsslich abschlecken. Zum Glück hab ich gleich drei Dosen gemacht, eine wurde schon in Käsekuchen verarbeitet und die anderen beiden warten auf ihre Bestimmung. Sooo lecker, hab ich schon gesagt dass das eine abgefahren geile Sache ist?