Archive for the ‘Gemüse’ category

Caprese ala Lies von Lott

Mai 22, 2012

So einfach, da lohnt sich das Posten fast nicht.

Zutaten:

  • 100g Zucker
  • 150ml Weißweinessig
  • 150g Tomaten (bestenfalls zwei verschiedene Sorten)
  • 100g Mini-Mozzarella-Bällchen
  • zwei EL Kürbiskerne
  • zwei EL Olivenöl
  • ein paar Zweige Basilikum

Zubereitung:

  1. Essig und Zucker einkochen lassen
  2. dann abkühlen
  1. Tomaten und Mozzarellakugeln halbieren und auf einem Teller anrichten
  2. Kürbiskerne fettfrei in der Pfanne anrösten
  3. Kürbiskerne über die Tomaten geben
  4. würzen (Salz und Pfeffer)
  5. von dem eingekochtem Essig zwei bis drei EL über den Salat geben
  6. Olivenöl ebenfalls
  7. Basilikum hacken und drüber streuen
  8. zum Durchziehen eine Stunde in den Kühlschrank stellen

Nicht original italienisch, aber so lecker!

Advertisements

Ofenspargel mit Zitronenstreuseln

Mai 9, 2012

Nachdem ich neulich aus Zeitgründen auf die Zitronenstreusel verzichten musste, habe ich das mal flink nach geholt…

Zutaten:

  • 75g Mehl
  • 30g zimmerwarme Butter
  • 1EL Zitronensaft
  • 0,5TL Salz
  • Zitronenabrieb von einer Zitrone
  • 500g Spargel
  • 1TL Puderzucker
  • 3EL Kräuterbutter
  • 3EL Olivenöl
  • ein bis zwei Scheiben Zitrone
  • Petersilie

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180Grad
  2. Mehl, Butter, Zitronensaft und Zitronenabrieb zu einem Teig verkneten
  3. Teig etwa 15 Minuten im Froster runterkühlen
  4. Teig zerbröseln und – bestenfalls auf Backpapier – backen bis er eine schöne leichte Bräunung hat
  5. Streusel abkühlen lassen
  6. Ofen anlassen
  1. Spargel schälen und holzige Enden entfernen
  2. Spargel in Alufolie legen
  3. puderzuckern
  4. Zitronenscheibe, Kräuterbutter und Öl darauf verteilen
  5. salzen und pfeffern
  6. Alufolie einschlagen
  7. und dann für 35 Minuten ab in den Ofen
  8. anschließend Petersilie und Streusel rauf, dann servieren

Wie hier schon beschrieben, schmecken sie ein bisschen wie angeröstete Semmelbrösel, daher habe ich noch einen EL Zitronensaft dazu gegeben. Sehr lecker und nicht ganz so weit weg vom Standartspargel, für die nicht ganz so Mutigen.

Spargel (griechisch oder so)

Mai 5, 2012

Deutschland, einig Spargelland – hieß es bei Gourmetguerilla und gekocht wurde Ofenspargel mit Zitronenstreuseln…

Zitronenstreusel reizten mich. Habe ich aber vergessen, als ich so im Schwung der Spargelzubereitung war und viel viel viel zu spät fest stellte, dass man die Streusel als allererstes machen sollte und die auch noch erkalten müssen, bevor der Spargel in den Ofen kommt. Besonders doof, wenn bei dieser Feststellung der Spargel schon im Ofen ist. Macht aber nichts. Lecker war’s und ungewöhnlich…

Zutaten:

  • 500g Spargel
  • Zucker
  • 2EL Olivenöl
  • 3EL Pistazien
  • sieben grüne Oliven (ohne Knoblauch, vom Türken)
  • eine Chilischote (war bei den Oliven dabei, vielleicht habt ihr auch einen charmanten türkischen Spezialitätenhändler)
  • ein halber Bund Petersilie
  • 100g Schafskäse (ebenfalls vom Türken)

Zubereitung:

  1. Spargel schälen
  2. Enden und Schalen in circa 150 ml Wasser mit Salz, einer Prise Zucker und Olivenöl 30 Minuten kochen
  3. Pistazien fettfrei in einer Pfanne anrösten
  4. Oliven in Ringe schneiden
  5. Chili ebenfalls
  6. Spargel, Pistazien, Oliven und Chili in Alufolie legen, Sud dazu, Puderzucker drüber streuen, Alufolie bis auf einen kleinen Schlitz schließen und dann bei 180Grad für 35 Minuten in den Ofen
  7. Petersilie hacken
  8. fertigen Spargel mit der Petersilie bestreuen und Schafskäse sowie etwas von der Käse-Einlegesubsche drüber geben