falscher Herbstflammkuchen mit Pfifferlingen

In den Sonnenresten des Oktobers sitze ich in eine Decke gehüllt mit einer Flasche Federweißer und diesem grandios passendem Flammkuchen auf meinem Balkon und schaue dem Herbst zu. Utopische Vorstellung meinerseits. Realistisch betrachtet sitze ich auf dem Sofa, drehe den Fernseher lauter um das Regentrommeln gegen meine Stubenfenster zu ignorieren. Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch.

Zutaten:

  • eine rote und eine weiße Zwiebel
  • 80g Frühstücksspeck (Bacon)
  • 200g Pfifferling
  • 1EL Öl
  • ein halber Pizzafertigteig (bei Lust und Laune auch gerne selber machen, aber ich hatte beides nicht)
  • 100g Creme Fraiche
  • drei bis vier Zweige Thymian
  • eine oder zwei Hände voll geraspeltem Emmentaler (oder anderer geraspelter Käse)

Zubereitung:

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen
  2. Pfifferlinge unter viel Gefluche putzen
  3. Zwiebel klein schneiden
  4. und dann zusammen mit dem Speck sowie dem Öl andünsten
  5. Pfifferlinge dazu
  6. alles etwas Farbe kriegen lassen
  7. mit Salz und Pfeffer würzen
  8. nebenbei den Pizzateig auf die circa doppelte Größe ziehen (vorsichtig) oder ausrollen
  9. Creme Fraiche darauf verteilen
  10. Pilzmischung darauf geben
  11. Thymian zupfen und darüber verteilen
  12. dann Emmentaler nach Belieben, aber nicht flächendeckend
  13. und rein in den Ofen
  14. wenn der Käse schön goldgelb und verlaufen ist, die Ränder lecker braun sind und es fantastisch riecht ist’s fertig!
Advertisements
Explore posts in the same categories: Backwaren, Hauptgericht, Käse, Küchenfee, Snack

Schlagwörter: , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

11 Kommentare - “falscher Herbstflammkuchen mit Pfifferlingen”

  1. Mathilda Says:

    Glück gehabt, habe schon Abendbrot gegessen, sonst wäre ich mal wieder durch den Monitor geprungen :-D

  2. Mathilda Says:

    Noch ein „s“ oh man :roll:


  3. Klingt aber trotzdem schoen, der erste Satz mit den Sonnenresten.

  4. Crooks Says:

    Ich liebe Reherl!
    Aber irgendwie bin ich dieses Jahr etwas neurotisch und habe Angst total verstrahlt zu werden, weil ich welche aus Litauen erwische…
    Wie gesagt… Ich bin etwas neurotisch…

  5. Lola Says:

    Oahr, Flammkuchen! Könnte ich jeden Tag essen. Auch toll mit Kürbis und Walnüssen. Tolles Zeugs, diese Flammkuchen.

  6. Eric Says:

    Da krieg ich gleich Hunger :)

    Das Foto wurde aber nicht mit einer Handycam gemacht, oder? Sieht so professionell aus!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: