München – Impressionen in blau-orange (26.09.2012)

ausschlafen – check; sich mit dem kuriosem öffentlichen Münchner Nahverkehrssystem auseinander setzen – check; den richtigen Weg finden – check; sich von einem alten Schulfreund auf ein Schwipp-Schapp einladen lassen – check; sowie auf zwei unglaublich gute Eisbällchen – check; in der Manufaktur dem Erstehen von Backwaren widerstehen – check; im Dallmayr am Lobsterbrunnen einen Handkuss von einem gefühlt 108-Jährigem bekommen – check; in vier Läden fünf Postkarten kaufen, aber keine Briefmarken – check; viele blaue Dinge fotografieren – check; mal wieder in die Asam-Kirche schauen – check; ein lustiges Totenkopfarmband entdecken – check; in einem kultigen Einrichtungsladen eine Stunde in einem schönen Sessel verbringen und Designbücher durchstöbern – check; den Heinweg antreten – check; sich ein bisschen wie eine auf-den-Ehemann-wartende-Hausfrau-fühlen – check; gefühlte Trilliarden roter Paprika verarbeiten und auch sonst Platz im Kühlschrank schaffen – check; sich fragen, ob Yvönnsche Hulk kennt, denn das Reisvorratsglas wirkt zubetoniert – check; Yvönnsches Timing bewundern (direkt zum Ofenklingeln in der Tür stehen, alle Achtung) – check; zweieinhalb amerikanische Krimisendungen anschauen und Paprikaauflauf vernichten – check; Fotos zusammenstellen – check

Advertisements
Explore posts in the same categories: auf Reisen, Farb-Foto(s), Kreativling

Schlagwörter: , , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

4 Kommentare - “München – Impressionen in blau-orange (26.09.2012)”


  1. Und den noch ausstehenden Check für „Rezept für Paprikaauflauf posten“ nachholen… ;-)…

    Es hört sich nach einem beneidenswert schönen Tag an, so, als sollte es davon deutlich mehr geben.

    So long,
    Corinna


    • Zu dem gibts kein Bild und auch keine anständige Aufschrift, das war eher so wie „Ach das könnte passen und das kommt noch mit rein“… und dank Gehacktem gehts geh leicht. Gehacktes verzeiht ja küchentechnisch einiges!
      Und ja es war ganz wunderbar. Ich habe auch noch ein paar weitere Münchenimpressionen im petto, irgendwo in den Tiefen meines Rechners.

  2. chinomso Says:

    Wollt ich ja auch immer mal.
    Nach München um diese Jahreszeit. Vorher ein Dirndl besorgen und dann rein ins Vergnügen.

    Ich hoffe, du hast ordentlich Spaß.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: