Einladung

Wer Gäste will, muss einladen.

Zutaten:

  • alte Registermappen (samt der lustigen Plastik-Clips)
  • kariertes Papier in Recyclingoptik
  • alte Fotos (in diesem Fall die Mutter meines Opas in jungen Jahren mit ihrem Bruder, auf einen adretten Sessel mit Samtornamenten, was das Bild leider nicht her gibt)
  • DYMO (ein Labelprintgerät) samt Band
  • Buchstaben-Stempel
  • schwarzes Stempelkissen
  • schwarzen Stift
  • weißen Lackstift
  • Brieföffner
  • und die Klassiker: Lineal, Kleber, Schere
Advertisements
Explore posts in the same categories: Kreativling, Post: Karten, Briefe und Co

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

5 Kommentare - “Einladung”

  1. Inch Says:

    Soviel Mühe allein für die Einladungen! Da kann de Feier nur ein Riesen Erfolg sein!


  2. Ach ja, ich beneide diese einfallsreichen bastler ja. ich kann das nicht. habe auch keine geduld. sobald etwas nicht so läuft, wie ich es will, kapituliere ich. (als soldat wäre ich wohl nciht zu gebrauchen ;D )…schöne karte!

  3. Meike Says:

    Mensch, die Einladungen sehen aber klasse aus. Auch ich bewundere deine Kreativität – echt toll. Mir mangelt es nicht unbedingt an Ideenreichtum, dafür aber sehr wohl an Geduld für so etwas. :-)
    LG!


    • Vielen Dank für das Kompliment.
      Erstaunlicherweise war das Stelmpeln der nervigste Teil an der ganzen Geschichte. Ansonsten ging es recht schnell.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: