warmer Zwei-Gurken-Kartoffelsalat mit ungarischer Salami und Lachs

Wenn das mal nicht ne ungewöhnliche Kombination ist!? Schmeckt glorreich, nein ich übertreibe nicht. Geht schnell, insbesondere wenn man noch Kartoffeln vom Vortag hat. Funktioniert (auch farblich) noch besser mit auf der Haut gebratenem Zander, wenn der Fischdealer deines Vertrauens welchen da hat…

Zutaten:

  • fünf bis sechs mittelgroße Kartoffeln (fest kochend)
  • Olivenöl
  • fünf Scheiben scharfe ungarische Paprika- Salami
  • eine Zwiebel
  • zwei saure Gurken (circa 120g)
  • eine Frühstücksgurke alias eine kleine Salatgurke (circa 120g)
  • 1EL Schmand
  • 2EL Creme Fraiche
  • 4 bis 7EL Gurkenwasser
  • Dill
  • ein gutes Stück Zander Lachs
Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, würfeln und kochen, dann abtropfen lassen
  2. Zwiebel würfeln
  3. Salami auch
  4. Olivenöl in einen Monstertopf geben, Kartoffeln anbraten
  5. nebenbei Lachs würzen – Salz und Pfeffer – und ab in die Pfanne bei kleiner bis mittlerer Hitze in Olivenöl braten
  6. Zwiebeln und Salami zu den Kartoffeln geben, alles etwas anbräunen lassen
  7. Dill hacken
  8. saure Gurken würfeln und ebenfalls zu den Kartoffeln geben
  9. Frühstücksgurke „entkernen“, würfeln und ab in den Topf
  10. Gurkenwasser auch (mit 4EL anfangen)
  11. jetzt Fisch wenden (Bratseite sollte inzwischen eine schöne Bräunung haben)
  12. Creme Fraiche, Schmand und Dill zu den Kartoffeln – schwungvoll umrühren
  13. abschmecken (vielleicht noch etwas Gurkenwasser?)
  14. anrichten…
  15. …für die ästhetische Nachhaltigkeit einen Dillzweig drapieren – servieren!

Advertisements
Explore posts in the same categories: Fisch, Kartoffeln, Küchenfee, Salat

Schlagwörter: , , , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

4 Kommentare - “warmer Zwei-Gurken-Kartoffelsalat mit ungarischer Salami und Lachs”

  1. Uta Says:

    Oh, das ist was für meine Freundin! Sie könnte ein Buch über ungarische Salami verfassen. Das Rezept wird bald ausprobiert. ..

  2. Roboti Says:

    Wie köstlich das klingt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: