wie die Mutter zum Kinde

– worauf sich die Friesin freut –

Frau Otto-Norma(h)lverbraucher hat es geschafft, aus schwungvollen Hüften ein Kindchen rausgepresst. Obwohl das nicht wahr ist. Das Kind hatte nämlich beschlossen in der Muttermuschel auszuharren – ich bin mir sicher es liegt am Wetter, denn liegt nicht immer alles irgendwie am Wetter. Was nach acht Tagen Überfälligkeit der werdenden pünktlichkeitsfanatischen Mutter gehörig auf den Zeiger ging, weswegen sie ihn holen lies.

 

Zwei Tage später bin ich nach den Großeltern Norma(h)lverbraucher, der erste Besuch für das Kind, welches in seine Haut erst noch rein wachsen muss.  Friedlich, bis er zu mir auf den Arm muss. Hört sich anders an, riecht anders – gar nicht gut. Unglaublich wie laut so was Kleines werden kann.

 

Kinder lieben mich, der Kleine versucht mir gerade eine Illusion zu rauben. Ich setzte mich ganz dicht an Frau Otto-Norma(h)lverbraucher und schon ist Ruhe im Suppenschacht. Gut in Bio aufgepasst. Schlüpfi schmiegt sich ganz elegant an meinen Arm und macht, was Frischlinge so tun – nichts.

 

Und während ich das junge Leben so bewundere wird mir doch schnell noch ne Patenschaft aufgeschnackt. So geht das also!?

Advertisements
Explore posts in the same categories: das tägliche Leben und ich

Schlagwörter: , , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

16 Kommentare - “wie die Mutter zum Kinde”

  1. Inch Says:

    Watt denn nun? Großmutter oder Patin? Oder bin ich zu blöd, den Text zu verstehen. Wie auch immer: Herzlichen Glückwunsch zum Kindelein, egal ob nu Enkel oder Patenkind

  2. Lola Says:

    Schön, solche Winzwesen auf dem Arm zu haben. (Aber noch finde ich es auch sehr schön, sie wieder abzugeben. Vor allem, wenn sie dann schreien…)

  3. alexamalex Says:

    27 ist DAS perfekte Alter, um als Nicht-Mutter doch zum Kinde zu kommen!
    Ich wünsche Dir ein tolles Patentantenleben!!!

    Einen guten Start in die neue Woche und viele Grüße!


    • Finde ich auch…
      Und ich bin die perfekte Patentante, weil Patentanten immer einen gehörigen Sockenschuss haben müssen und mit dem kann ich dienen!

  4. Ruthie Says:

    Oh schöön! ♥lichen Glückwunsch und viel Spaß mit und Freude an dem kleinen Wesen!

  5. Caramellita Says:

    Haben Patentanten immer einen Sockenschuss?! ;-)
    Muss ich mal drüber nachdenken *lach*

    Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall!!


  6. Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

    Gibt es das Rückgaberecht auch umgekehrt? Meine Patentante ist zwar bizarr, aber sockenschusslos. Könnte darin das Übel seine Wurzel haben?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: