Urlaubstag 7

Wecker gestellt; Schecke gepackt; Obstsalat gefrühstückt; in der Firma angerufen; Marmeladenglas abgewaschen; USB-Stick gesucht; abgetrocknet; Wäsche aufgehängt; Chaos hinterlassen; Müll runter gebracht; in das Morizauto zu Mutti gestiegen; die exinnerdeutsche Grenze überquert; an einem Rastplatz gehalten; die Rentner angerufen; weiter gefahren; fest gestellt, dass 22 Jahre Wiedervereinigung nicht ausreichen um in den Menschen das richtige Zeitgefühl in Sachen Häuseranstrich zu verankern; durch charmantes Grau gereist; Wetter wie Mehlsuppe zu empfinden; in „Röbel“ eingekehrt; zwei Strickjacken anprobiert; zwei Strickjacken, zwei Weihnachtsglöckchendekoschieschies, zwei Dekoherzen ebenfalls für Weihnachten und ein Minipullover mit Bärchenapplikation (nicht anprobiert, denn Größe 62 ist utopisch) gekauft; „ach, wie süß“ gedacht und dass Frau Otto Norma(h)lverbraucher ich sicher wie Bolle freuen wird; in eine geschlossene Hochzeitsgesellschaft gestürzt; keine Soljanka und kein Würzfleisch bekommen; Lasagne gegessen; im Urlaubsort eingekehrt; schöne Zimmer bezogen; mich gefreut; ausgepackt; ein Minibadezimmer mit optimaler Raumaufteilung bewundert; in einen Badeanzug geklettert; 30 Minuten im Viereck geschwommen; 15 Minuten unterste Holzbank in der Sauna; auf der Entspannungsliege fast eingeschlafen; das Bett angetestet; die Gutshof-Infolektüre gelesen; ein Wasserschwein im Fernsehen gesehen und eine Hofkatze draußen vorm Fenster; nicht eingeschlafen; mich eine Stunde massieren lassen zu entspanntem Vogelgezwitscher; überlegt nie wieder auszustehen; geglänzt; umgezogen und adrettisiert; mit einer Kopfschmerz geplagten Mutter Abendbrot gegessen; eine Quittung unterschrieben; mich ins Bett gelümmelt und eine Internetverbindung gesucht – erfolglos…

Advertisements
Explore posts in the same categories: das tägliche Leben und ich

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

3 Kommentare - “Urlaubstag 7”

  1. juniwelt Says:

    Adrettisiert ist ein famoses Wort :-)

  2. chinomso Says:

    Zeitgefühl in Sachen Häuseranstrich??
    Meinst du, sie sollten jetzt endlich mal weg vom Grau und hin zu netten Farben kommen?

    Adrettisiert finde ich auch ganz wunderbar.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: