Gebirge auf dem Herzen

Vielleicht weil nichts passiert, vielleicht weil ich gar nicht weiß was passieren soll, vielleicht wegen des Wetters, vielleicht weil um mich rum die Babybäuche wachsen wie Pilze in feucht-warmen Endsommertagen, vielleicht weil alle verliebt sind, vielleicht weil jedes Lied passt, vielleicht weil ich nicht weiß wohin , vielleicht weil alles still steht, vielleicht weil ich selbst daran Schuld bin, vielleicht weil es lange nicht so war, vielleicht weil die Zeit rennt, vielleicht wegen der vielen Baustellen, vielleicht weil sich nichts richtig anfühlt.

Wahrscheinlich weil mein Körper mich verarscht, nicht allein sein können, Eisprungzeit, oder was? Vergiss es und krieg dich wieder ein.

Advertisements
Explore posts in the same categories: das tägliche Leben und ich

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

15 Kommentare - “Gebirge auf dem Herzen”

  1. alexamalex Says:

    Bestimmt passiert bald wieder was, bestimmt kommen bald die Klarheit, die Richtung, das Ziel und das erträglichere Wetter wieder, bestimmt gibt’s auch bald wieder Babybauch-freie Zeiten (oder welche, wo die unter dicken Strickjacken verschwinden und nicht so unübersehbar ins Auge springen) und die dann Mütter mit dicken Ringen unter den Augen ihre durchfeierten und nicht durchwachten Nächte herbeisehnen und neidisch auf die unentschlossenen, in der Luft hängenden, Lebensinhalt suchenden und kinderlosen Frauen mit ihren vielen Baustellen sind.
    Und die Hormone, die sind bald auch wieder im Lot und die Stimmung besser, ganz bestimmt. Bevor in ein paar Wochen alles wieder von vorne losgeht.


    • Liebe Alex,

      vielen Dank für die netten Worte. Ist nicht das Kuriose, dass ich gar keinen Babybauch oder den Inhalt eines Babybauches will? Aber an manchen Tagen ist eben doch alles doof. Inzwischen ist diese Doof-Phase einigermaßen abgeschlossen, auch wenn das Wetter gleichbleibend semiüberragend ist.
      Also nochmals Danke!

      Einen schönen Tag mit welchem Wetter auch immer.

    • alexamalex Says:

      … und wenn die Phase rum ist fragt man sich: „Was um alles in der Welt war DAS DENN in den letzten Tagen?!“…

      Gerne :-)

      Dir auch einen schönen Tag, eine schöne Woche und einen schönen neuen Monat!


    • Gruseligerweise frag ich mich das schon währenddessen und komme mir, wenn ich bei Werthers Echte Werbung heulend vor der Glotze sitze so richtig lächerlich vor. Ich schimpf dann auch immer, dass das Schwachsinn ist.
      Aber richtig helfen tut das nicht. Abwarten, Teetrinken, sich nicht in tiefe emotionale Gewässer wagen, durchhalten und überleben heißt wohl die Devise!

    • alexamalex Says:

      Oh. Durchhalten, ja.
      Und wenn es gar nicht mehr weggeht und schlimmer wird: Hilfe suchen und annehmen.

  2. podruga Says:

    … klingt mir nach ruhe vor dem sturm. manchem dauert die ruhe etwas lang, aber schieben hilft nicht.

  3. Frau Eiskalt Says:

    Halten Sie durch…diese Zeit legt sich wieder, garantiert!!! Und dann müssen Sie schauen, dass Sie sich nicht selbst überholen bei der Geschwindigkeit des Lebens ;) (so geht’s mir oft)


  4. es kommen auch wieder andere Zeiten! auch welche, die mn dann wieder nicht haben will.. so ist das im Leben.

  5. juniwelt Says:

    Das vergeht…vieleicht nicht sofort, aber es vergeht definitiv!
    Liebe Grüße
    Juniwelt

  6. chinomso Says:

    Nur gut, dass auch so eine Gefühlslage vergänglich ist.
    Ich hoffe, es geht dir heute besser.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: