schweizer Playboyleser und schwedische Priester

Mit Freude stelle ich fest, dass der überteuerte Kopierladen im Hauptbahnhof weg ist, stattdessen ein Konsum eröffnet hat. Nach der Abwesenheit, der Wochenendreeperbahneinkaufsmöglichkeiten, bin ich hoch erfreut eine Alternative zum Flughafenkonsum zu bekommen.

Ich stelle mir einen frischen Obstbecher zusammen in der Frischetheke, kaufe ein Brötchen und bin bereit für Dänemark.

Im Zug verdränge ich einen ungemein feschen Schweizer mit Einblick ((zu) weites T-Shirt) auf sein gestutztes Brusthaar, von meinem Fensterplatz und finde mich inmitten von österreichischen Pfadfindern wieder, die auf dem Weg nach Schweden zum alljährlichen globalen Pfadfindertreffen sind. Der Schweizer liest Playboy. Auf seinem Schoß, das Deckblatt diskret versteckt, die Seiten mit barbrüstigen Frauen schnell überblättert, aber der kleine Hase neben der Seitenzahl outet ihn doch.
Ich bin mir sicher, er liest das wegen der Artikel, obwohl ihm in der Pfadfindergesellschaft auch nicht viel anderes übrig bleibt. In Lübeck wird der Schweizer wieder – diesmal von einem schwedischen Priester – vertrieben. Wenn das mal nichts hat.

Advertisements
Explore posts in the same categories: das tägliche Leben und ich

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “schweizer Playboyleser und schwedische Priester”


  1. *Klugscheißmodus an* Das globale Treffen der Pfadfinder, kurz Jamboree genannt, findet nur alle 4 Jahre statt *Klugscheißmodus aus*.

    Mir wäre das ja zu stressig einen Playboy versteckt zu „lesen“, ich dachte immer dass sollte man in einem entspannten Zustand tun.


    • Wenn das nur alle vier Jahre ist, ist es ja kein Wunder, dass die da alle hinpilgern!

      Beim Playboylesen habe ich nicht so viel Erfahrung, die Artikel haben den Schweizer jedenfalls sehr erfreut, er lachte in regelmäßigen Abständen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: