*Freufreu*-Post

Ich schaue nicht täglich in meinen Briefkasten, denn ich kriege selten Post, sehr selten und noch viel seltener richtige *Freufreu*-Post.

Vor zwei Wochen war Briefkasten-*Freufreu*-Woche. Im Zweitagtakt gab’s Tolles, also immer einen Tag Post und einen Tag Zeit zum Freuen. Montag gab’s Post vom Amt, was eigentlich nicht wirklich was Gutes ist, es sei denn es handelt sich um die Steuerrückerstattung. Rückerstattung ist wirklich ein schönes Wort und eine noch viel schönere Sache und auch wenn ich von der ersten Millionen noch fast eine ganze Million entfernt bin, antworte ich auf die Frage meiner Oma, was ich denn mit dem Geld anstellen wolle: „Ich lasse es mir in Zwei-Cent-Stücken auszahlen, fülle es in ein Planschbecken, springe rein und genieße das Gefühl von unerhofftem Reichtum.“

Am Mittwoch gab’s Langersehntes aus München. Nämlich massenhaft Fotos von der ehemaligen Ringelstrumpfelfe, was viel Euphorie im Freundeskreis auslöste.

Und Freitag schlussendlich gab’s Fisch. Nicht nur in der Kantine (da gibt’s Freitag nämlich auch meist Fisch oder HotDogs, wenn diesen Wechsel auch niemand ganz nachvollziehen kann), sondern auch im Briefkasten, so schrieb Paula Q., dass ein Fisch im hohen Norden doch besser aufgehoben sei als auf der Alm und so wurde aus ihrem Freitagsfisch, mein Freitagsfisch, der inzwischen von links nach rechts durch meine Wohnung schwimmt, in schickem Grün sogar noch ganz herrlich zur Einrichtung passt und massig Eindruck schindet…

Advertisements
Explore posts in the same categories: das tägliche Leben und ich

Schlagwörter: , , , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

8 Kommentare - “*Freufreu*-Post”

  1. paulaqu Says:

    Na, da bin ich ja mal froh, daß der Fisch noch nicht stinkt und farblich auch noch ins Interieur paßt!!
    Grüße von der Alb!

  2. Erdbeere Says:

    Deine Lust in Geld zu baden erinnert mich an Dagobert Duck. Er liebte es auch in seinen Goldtalerchen zu schwimmen *g*

    Ganz liebe Freitagsgrüße
    Erdbeere

  3. Erdbeere Says:

    Ja, sein Geldspeicher ist echt das coolste. Hat mich als Kind total fasziniert, lach.
    Nur Gustav Ganz, den mochte ich nicht!

    Gewittrige Freitagsgrüße
    Erdbeere

  4. Yvönnsche Says:

    Guten Tag Frau Lott, Sie würden mir einen großen Gefallen machen, wenn Sie ein Bild des Fisches veröffentlichen könnten. Lieben Gruß, auch an das Tierchen… oder anders gesagt: Auf Wiedersehen und danke für den Fisch


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: