kein Frottier…

Nachtrag: Wochenende in Kleinpferdchendorf

Es gibt etwas, dass mich seit Kindesbeinen an begleitet – ein Frottierschlafanzug. Natürlich nicht immer der Selbe von Kindesbeinen an, aber es hat doch eine gewisse Tradition, dass auf dem Wochenendlager bei Besuchen im Großelternland Kleinpferdchendorf ein Frottierschlafanzug liegt.

Der Schnitt von Frottierschlafanzügen an sich ist weder schön, noch besonders gut kleidend und was die Sinnhaftigkeit angeht – na ja! Die Hose obenrum mit einem Gummiband mehr oder minder fest um die Talje sitzend um dort mit einen charmanten Kräuselring zwecks Stoffraffung irrsinnig aufzutragen und untenrum in schmeichelnder Siebenachtellänge eine weitere Stoffraffung, die um den eingelaufene Pluderhoseneffekt perfekt zu machen in einem viel zu engen Bündchen endet, was beim An- und Auskleiden zu adretten Gymnastikübungen – durch energisches Ziehen am Gummibund um die Hose nach oben oder eben endlich wieder aus zu bekommen – führt. Das modische Highlight der passenden Frottieroberbekleidung ist ein unförmiges Ungetüm mit (zu) engem Halsausschnitt und Armbündchen, die es den Hösenendbündchen gleichtun, eine weitere wenig elegante Stoffkräuselung erzeugen und ebenfalls kämpferischen Ehrgeiz hervorrufen, da sonst kein Anziehen möglich ist.

Die Frottiergesamtessamble überzeugen auch nicht durch Weiche und samtenes Anschmiegen. Die Frottiergesamtessambles bei den Oldies überzeugen dank Trocknung in der steifen Ostseebriese durch charmantes Rubbelpeelingzusatz, so dass man zusätzlich zur abendlichen Vorschlaf-Anzieh- und morgendlichen Aufsteh-Auszieh-Gymnastik ein entspannendes achtstündiges (da acht Stunden Schlaf) Gesamtkörperpeeling bekommt.

And some things will never change.

Dieses Mal nicht, dieses Mal lagen auf den Kopfkissen zur Wahl ein rosa und ein hellblauer Phyjama mit leichtem Nickyflauschanteil, was sowohl bei meiner Mutter wie auch bei mir grenzenlose Verwunderung losstieß und von der Schlafanzugbereitlegenden (alias Oma) mit einem lockeren Satz ala „…die ewige Frottierlästerei konnte ich mir ja nicht ewig antun…“ abgetan wurde.

Advertisements
Explore posts in the same categories: das tägliche Leben und ich, Zitat "Der Pate": la familia

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

7 Kommentare - “kein Frottier…”


  1. Ich kenne und „liebe“ sie auch noch, die alten Frotteeschlafanzüge. ;)
    Lieb von deiner Oma, daß sie mit alten Zöpfen Schluß gemacht hat und ihr euch nicht mehr so quälen müßt.

  2. pampashase Says:

    Joyce hat auch einen Frottee-Schlafanzug, aber ohne Schnürbündchen! Ein paarmal nach dem Waschen geschüttelt und das Ding ist schön weich, anschmiegsam, kuschelig. Es hat eine schöne Farbe und wenn ich es nicht wüßte, würde ich diesen schönen Schlafanzug nie in Verbindung mit den alten Ungetümern bringen :-)

    • pampashase Says:

      Ähmmm…jahaaa…aber warum soll mein Kind leiden, nur weil ich gelitten habe?! :-)

      Aber ich fand eigentlich die Bündchen am allerschlimmsten und die fehlen bei ihr…dadurch sieht es sogar hübsch aus, wenn sie ihn anhat. Gerade wenn sie krank ist, ist der total warm und kuschelig und ich bin immer ganz neidisch auf dieses Teil.

  3. zimtapfel Says:

    Hach! Frotteeschlafanzüge! Das ist Kindheit! Diese Beinabschlussbündchen, die bei mir immer maximal auf halber Wade saßen, dann aber auf schnellstem Wege zum Knie hochrutschten und die restliche Zeit dort verblieben. Dieses rauhe Reibeisengefühl. Hach!
    Muss direkt mal gucken, obs die auch in über-1,80-Erwachsenengrößen gibt…


    • Lass mich dir sagen, es gibt sie auch für Erwachsene und hochgewachsene Erwachsene… Allerdings sind die Frottierschlafanzugschnitte – trotz 70 Jahren Frottierschlafanzugherstellung – noch immer nicht ganz ausgereift.

      Falls Frottierschlafanzugkauf bitte berichten!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: