der verlorene Kampf um die Liebe – Teil 23

Abschließend oder zumindest vielleicht abschließend:

Was ich geschenkt bekam, ist die Erkenntnis, dass ich „liebbar“ bin, als Mensch mit allen Makeln, Spleens und Eigenheiten. Dass ich ohne etwas dafür tun zu müssen trotz Bauchspeck, Orangenhaut und ähnlicher körperlicher Unzulänglichkeiten für jemanden die (!) Frau sein kann, nicht die wunderbarste, nicht die hübscheste, nicht die charmanteste und doch die eine, die er neben sich wissen möchte – „liebbar“!

 

Die Erkenntnis bleibt.

Advertisements
Explore posts in the same categories: die Liebe und die Fragezeichen

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

10 Kommentare - “der verlorene Kampf um die Liebe – Teil 23”

  1. pampashase Says:

    Ich glaube danach suchen alle Menschen, den einen, der das „liebbare“ in uns wahrnimmt…


    • Ja, das Liebbare…

      Ich hab den Text noch ein bisschen geändert, denn ich habe festgestellt, dass mir diese Erkenntnis bleibt (zumindest vorerst)…

      Liebe Grüße, Lies von Lott.

  2. Zoey Says:

    Das hast Du ganz wunderbar ausgedrückt. Ich kann manchmal, vor lauter Makeln, mich selbst nicht mehr erkennen. Und doch gibt es jemanden, der mich, trotz, vielleicht auch wegen, dieser Dinge liebt.
    Man hat mir mal gesagt, dass Makel einen Menschen erst liebenswert machen. Diese These gefällt mir. Denn welcher einigermaßen vernünftige Mann mit Chrakter möchte schon eine perfekte Frau an seiner Seite haben?! ;-)


    • Danke und schön dich mal wieder zu lesen, dachte schon du wärst verschollen!?

      Ich glaube, ich möchte den perfekten Mann an meiner Seite haben, allerdings den für mich perfekten Mann… Und ich hoffe, dass der für mich perfekte Mann, mich dann als für ihn perfekte Frau sieht. Wär das nicht toll?

  3. bea Says:

    Ach Leselotte……… :-)

    Kind ich bin im Gegensatz zu dir ja ne alte Frau *fg* und zu allem Überfluss auch noch *Ehrmannmäßig* eine Wiederholungstäterin……… Ich musste 45 Jahre, 2 Ehen, diverse Beziehungen mit älteren, jüngeren und einem *räusper* sehr jungen Mann *man will aber ja auch mal reden* und natürlich *flötpfeifmalumschau* den ein oder anderen one-night-stand hinter mich bringen um dann über eine SINGLEBÖRSE einen Mann kennenlernen, der mich so sehr liebt, so sehr ….. und das, obwohl er mich ja inzwischen kennt….. *lach*

    ………………und dafür bin ich sooooooo dankbar :)

    liebe Grüße bea…:)

    PS: Soll bedeuten: Es gibt zu jedem Pott den passenden Deckel………. und so was schon leicht abgeschrapptes mit der einen oder anderen Delle…. kocht besser :-)


  4. Der mich liebt, obwohl er mich kennt… Eine schöne Aussage!

    Also du alte Frau *zurück fg*, ich freu mich für dich und dass du es zu schätzen weißt. Viel Spaß mit deinem Deckel!

    Liebe Grüße, Lies von Lott.

  5. Peelia Says:

    Schön. Und unbegreiflich, dass es solche Männer gibt. Aber es gibt sie.

  6. schrecklichschoenesleben Says:

    Hallo,

    habe Dich „irgendwie, irgendwo“ gefunden und mich festgelesen. Das bedeutet, ich habe heute alle 23 Teile gelesen…

    Wenn die Erkenntnis das ist, was übrig bleibt (und ja, das tut sie), dann war es das Wert. Zumal es für Dich die erste große Liebe war (die auch immer sehr schmerzhaft zu Ende geht).

    Mach weiter so auf dem Weg, den Du eingeschlagen hast.
    Ich komm mal wieder hier vorbei.

    Lieben Gruß


    • Hallo „schrecklichschoenesleben“,

      es freut mich, dass du dich auf meine Seite verirrt hat und noch viel mehr, dass gern wieder kommst.

      Bis bald,
      Lies von Lott.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: