der Multitasker der DDR

Meine Lieblingsseite des heutigen Abendblattes ist natürlich Seite drei, wers gerade mal da hat kann nun schnell gucken gehen… Für alle anderen: Von Seite drei winkt heute in die Lesermenge ein Sandmännchen, oder besser gesagt das (!) Sandmännchen. Das Ossi-Sandmännchen!

                  Bild 183-1984-1126-312

Das Sandmännchen ist Besitzer des Führerscheins aller Klassen, hat eine Kosmonautenausbildung (Kosmo-, nicht Atsronaut, da Ausbildungsland selbstredend Russland), den Segel- und Pilotenschein (in groß und klein), jegliche Kapitänspatente und ist in jeder Sportart ein Ass, ein Allroundtalent würde man im Neudeutschen sagen oder ein Multitasker, vielleicht. Der – im anglizismusfreiem Hochdeutsch – Alleskönner hat ohne Ausweispapiere sämtliche Länder passiert, bereist (im Gegensatz zu vielen seiner Landsleute) und durfte auch die Rückreise wieder antreten. 

Zurück in die DDR also, wo ich auf einem grünen Cordsofa erfreut den Schlafsand erwartete um mir dann flink die Augen zuzuhalten und der Schlafsandwirkung zu entgehen. Vergebens, denn genau drei Sekunden vor der Schlafsandauflösung (dichter, näher kommender Pixelnebel weißer Teilchen), lukte ich stets zwischen meinen Fingern hervor und dann war sie da die unendlich große Müdigkeit.

 

Noch heute verfehlt der Schlafsand seine Wirkung nicht und so überlege ich nun für diese seltsamen Nächte, in denen man so erstaunlich munter ist und das auch noch wider Willen, eine Sandmännchen-DVD-Kollektion anzulegen. Am besten die Folgen mit Pittiplatsch, dann kann ich mich vorm Schlafsand noch über ein „Ach Moppi…“, freuen und sicherlich schlafen, wie ein Kind nach einem Freibadtag im Sommer.

Also, du Ossi-Sandmännchen alles Gute zum 50.Geburtstag!

Advertisements
Explore posts in the same categories: Auf-Um-Eingefallenes

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

7 Kommentare - “der Multitasker der DDR”

  1. pampashase Says:

    Wenn alles gut lief hab ich zweimal am Abend das Sandmännchen gesehen. Erst den Ost-Sandmann und gleich danach den West-Sandmann, meistens hatte der Ost-Sandmann schönere Geschichten, als unser West-Sandmann.

    Als es danach ins Bett gehen sollte, war es immer das gleiche, ich wollte noch nicht. Alle sagten mir wie müde ich doch schon wäre, aber ich habe immer völlig überzeugt geantwortet…“Nein, nur meine Augen“…heute weiß ich, das muss wohl der blöde Schlafsand gewesen sein.

  2. Maria Says:

    Das Sandmännchen hat einen Ska-Ballon!!


  3. Ska-Sak-Ska, das Sandmännchen ist doch ein Trendsetter und wenn mans genau nimmt ist es sogar selbst – dank Schwarz-Weiß-Fernsehen – auch zumindest farblich ein Ska.


  4. Ich hatte eine ganz fiese Kindheit. Mein böser Vater kaufte erst eine Glotze, als ich schon elf und damit natürlich viel zu erwachsen für’s Sandmännchengucken war. Wahrscheinlich habe ich deshalb so einen verkorksten Charakter und das üble Schandmaul, mit dem ich seither alle Leute vergrätze.

    Kann man sich die Sandmännchenclips nicht auch irgendwo heimlich downloaden, sozusagen als verspätete Therapie? Würde mir vielleicht helfen.


  5. Das hilft bestimmt… Denn der Sandmann ist ja wie gesagt ein Alleskönner und hat sicher einen gewissen Therapiegrad. Vielleicht hilft ja schon mal das:

    Ansonsten täglich gegen 19:00 Uhr ist Sandmännchenzeit…

  6. Erdbeere Says:

    Wie fein, du hast im Grunde genommen, die gleichen schönen Erinnerungen wie ich, nur das die Sandmänner unterschiedlich da her kamen. So weit ich informiert bin, ja ich habe mich informiert. Müsstest Du auch Piggidy u. Frederick kennen. Mein absoluten Favoriten! :-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: