der verlorene Kampf um die Liebe – Teil 12

Er hat nicht gesagt, dass er mich nicht mehr lieb hat.

 

Und aus den Dingen, die er sagte, glaube ich heraus zu hören, dass er mich noch lieb hat.

Aber auch, dass er nur das Eine von mir möchte, dass ich ihn mich vergessen lasse. Obwohl vergessen vielleicht das falsche Wort ist, er will mich nicht vergessen, er will mich verarbeiten. Er will, dass meine Bilder, Fotos, Briefe und meine/unsere Liebe in diese Kiste kommen. In die Kiste mit den Erinnerungen, daran dass man mal geliebt wurde; dass es nicht geklappt hat, obwohl es schön war und man sich bemüht hat; dass man nun wieder alleine ist; dass es doch immer darauf hinaus läuft, dass man verletzt wird.

 

Er könne mir nicht das sagen, was ich hören will. Ich kenne ihn und wüsste, dass er gedanklich damit abgeschlossen hätte, dass er eine Mauer hochgezogen hätte, dass er mit Verletzungen so umgehe und dass er nicht an eine zweite Chance glaube, denn wenn er sie mir geben würde müsste er immer mit der Angst leben, dass ich wieder gehe… Diese Angst kann ich ihm nicht nehmen.

„Leb weiter“, hat er gesagt.

Advertisements
Explore posts in the same categories: die Liebe und die Fragezeichen

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

2 Kommentare - “der verlorene Kampf um die Liebe – Teil 12”

  1. bea Says:

    „Leb weiter“, hat er gesagt.

    „Nur mit dir“, hätte ich geantwortet :-)

    lg bea :-)

  2. chinomso Says:

    Mist, ich hatte es mir fast gedacht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: