der verlorene Kampf um die Liebe – Teil 11

Ich dachte, wenn er wieder mich anrufen würde, wäre das ein Schritt in die richtige Richtung, eine Art Minisieg in diesem Liebeskrieg (was ein unschönes und doch so passendes Wort)…

Gestern hat er mich angerufen, eigentlich hat er nur zurück gerufen, aber da wollen wir mal nicht kleinlich sein – Rückruf ist Anruf; und Anruf ist Anruf. Er hat zurück gerufen nachdem unser so nettes Telefonat, welches durch meinen Anruf begann, durch den Ausfall meines Festnetzakkus unsanft unterbrochen und nur zur Verabschiedung am Handy kurz (ebenfalls von mir) fortgeführt wurde, beendet war.

 

30 Minuten später, es klingelt, besagter Rückruf… Wenn es gute Telefonate und weniger gute Telefonate gibt, dann war das wohl ein beschissenes Telefonat. Ein beschissenes Telefonat, das zwei Erkenntnisse brachte:

1. Er erinnert sich an die Mindestwiederaufladezeit meines Festnetztelefons.

2. Dies ist kein Minisieg im Liebeskrieg…

Advertisements
Explore posts in the same categories: die Liebe und die Fragezeichen

Schlagwörter: , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

6 Kommentare - “der verlorene Kampf um die Liebe – Teil 11”

  1. pampashase Says:

    Hallo, irgendwie bin ich über deinen Blog gestolpert…und bin erst mal hier hängen geblieben :)

    Jetzt fliegen mir lauter Gedankenfetzen durch den Kopf, eingefärbt durch mein Leben / Lieben / Leiden…

    so leicht hat er sich abweisen lassen…erleichtert, dass es zu Ende ist?…was wenn er wieder da wäre…müßte man immer aufpassen?…nur keinen Streit provozieren?…immer kühl und überlegt?…möchte man jemanden an seiner Seite wissen, der jeden Moment einfach auf und davon rennen könnte?

    Gut, dagegen wiegen die schönen Momente, die man hätte, würde man ihn wieder für sich gewinnen können…aber könnte man die schönen Zeiten noch wirklich genießen?

    Mittlerweile als „erwachsene“ Frau, weiß ich, der Charakter eines Menschen ändert sich nicht!

    Ich kenne dich und deine „Liebe“ nicht, aber da du mich an deinen Gedanken teilhaben läßt, dachte ich mir, vielleicht interessieren dich auch meine Gedanken :)

  2. Zoey Says:

    Sehen wir das Ganze doch einmal aus der Perspektive des Mannes: er hat gemerkt, dass sie sich nicht sicher war, hat es gespürt und ggf. weniger investiert. Niemandem würde es leicht fallen, mit einem Partner zu leben, der sich seiner Gefühle nicht sicher ist.
    Aber Lies von Lott ist sich nun sicher, was sie für ihn empfindet und das wiederum schafft völig neue Voraussetzungen. Sie liebt ihn und ich bin mir sicher, dass sie ihm das, sollte er wieder Vertrauen zu ihr aufbauen, mit all ihrer Herzenswärme zeigen wird. Wenn er erkennt, dass sie nun weiß, was er ihr bedeutet, glaube ich nicht, dass (wenn es zu einer Beziehung kommt) er ein Kandidat ist, der nur daran denkt, wieder davon zu rennen.

    Hoffen wir das Beste :-)

  3. pampashase Says:

    @ Zoey: Offen Zuneigung zeigen find ich auch gut und ich wollte auch gar nichts „Negatives“ schreiben, sondern nur andere Gedankengänge, einen anderen Blickwinkel. Manchmal hilft das, die eigenen Gedanken besser zu sortieren, find ich.

    …und ich hoffe immer das Beste :)

  4. liesvonlott Says:

    Hallo ihr Zwei,

    ja, ich würde ihm zeigen, dass er sich keine Gedanken um meine Liebe machen muss, wenn ich die Chance dazu bekäme. Aber im Moment sieht es so aus als wenn ich diese Chance nicht bekäme.

    Er befürchtet eher, dass ich wegrenne…

    Ich werde noch ein bisschen bloggen und vielleicht kommt dann etwas Licht ins Dunkel oder vielleicht werden wenigstens einige eurer Fragen beantwortet…

    Liebe Grüße, Lies von Lott

    @ pampashase: Ja, mich interessieren deine Gedanken. Danke!

  5. chinomso Says:

    Wir Frauen neigen dazu und in die andere Frau rein zu versetzen. Und das klappt meist ganz gut. Auch weil es denkbar ist, dass wir ähnliches schon erlebt haben.

    Ich versuche mich mal in seine Schuhe zu stellen. vielleicht hat ihn dieser, ich nenn es mal „Rückzieher aus Unsicherheit“ von LiesvonLott sehr verletzt und gekränkt. Was, wenn er einfach Angst hat, nach einem Neuanfang irgendwann wieder verletzt zu werden?

    Na ja, ich lese erstmal weiter. Bin gespannt und wünsche mir so sehr, dass ihr wieder zusammen kommt.


  6. Das wünsche ich mir auch, danke!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: